Der Anfang ist gemacht. Unter der bewährten Leitung von „Hauptbindemeister“ Reinhard Poppenborg wurden die Kränze für den Thron gebunden. Dank vieler Helfer war  gegen 21.00 Uhr die Arbeit getan. Mit Würstchen und kühlen Getränken stimmten sich die Helfer dann auf das Schützenfest ein.

Freitag geht es ab 09.00 Uhr mit dem Aufbau des Festplatzes weiter. Um 17.30 Uhr geht es den endgültig mit dem Schützenfest los. Treffpunkt ist das Hubertus-Haus. Ab 19.00 Uhr beginnt die Verleihung des „Schwatte-Jans-Orden“ 2018 auf dem Pavillon am Heimathof. Danach geht es ins Festzelt zum Heimatabend.

Bilder & Bericht: PMH - eingestellt am 10.05.2018 um 21.40 Uhr

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11

 

Das war ein Auftakt nach Maß.

Bei schönstem Wetter starteten wir unser Schützenfest am Hubertus-Haus. Dort wurde der neue Schülerprinz mittels „Klötzchenwurfmaschine“ ermittelt. Neuer Schülerprinz ist Luis Bellmann mit seiner Prinzessin Victoria Meyer zu Rheda. Zum Thron gehören Klara Hinkerohe und Alois Vechtel sowie Emilia Wiefel und Clemens Düpmann.

Im lockeren Marsch ging es dann zum Heimathof. Bevor um 20.00 Uhr der gut besuchte Heimatabend begann, wurde Josef Gausmann mit dem „Schwatte-Jans-Orden" die höchste internen Auszeichnung unserer Bruderschaft verliehen.

Bilder & Text: PMH - eingestellt am 11.05.2018 um 07.55 Uhr

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23

 

Das war ein Schützensamstag aller erster Güte.

Nach einem leckeren Frühstück beim König wurde um 13.30 auf dem Rahausplatz angetreten. Noch einmal nahm König Eugen und Königin Anne die Parade ab. Dann ging es zum Festplatz. Nach einer kurzen Ansprache unseres Präsidenten Matthias Hörster wurde das Wappentier gehisst. Schon nach kurzer Zeit kristallisierte sich heraus, dass es einen Kaiser geben wird. Drei ehemalige Könige und eine ehemalige Königin legten auf den Holzvogel an. Bereits um 15.31 Uhr, mit dem nur 87. Schuss holte Gisela Wenner (Königin 2004) den Rest von der Vogelstange. Somit gbt es erstmalig eine Kaiserin in unserer Bruderschaft. Ihr Mann Antonius Wenner ist „kaiserlicher Prinzgemahl“.

Zum Thron gehören: Ursula Müller und Hubert Kleinschnittger, Annette und Hermann Pelkmann, Gerda und Heinrich Nordemann, Brigitte und August Spiering. Rudolf Spiering und Dieter Gausmann fungieren als Mundschenk. Bei traumhaftem Wetter feierten hunderte von Schützen bis tief in die Nacht.

Bilder Mareen Hörster & Text: PMH - eingestellt am 14.05.2018 um 10.50 Uhr

  • 01
  • 02
  • 03
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28

 

Der Tag begann bei bestem Schützenwetter mit der heiligen Messe auf dem Heimathof. Das Vogelschießen der Jungschützen lief etwas zäh ab. Dann holte doch noch Hendrik Bellmann den Vogel von der Stange. Zur seiner Königin erkor er sich Diana Langehorst. Zum Thron gehören Selina Dierkorte und Alexander Wolharn  sowie Nike Krümpelmann und Meik Lakebring.  Als Mundschenk fungieren Marco Strototte und Julian Laumann. 

Der große Festumzug, nach der leckeren Erbensuppe, kam auch noch trocken auf dem Festplatz an. Gegen 16.00 Uhr tat sich dann doch der Himmel auf und es begann wie aus „Kübeln zu regnen. Dies tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch, Schützen sind wasserfest. Kurzerhand wurde das Fest bei ausgelassener Stimmung ins Zelt verlegt.

Bilder Mareen Hörster & Text: PMH - eingestellt am 14.05.2018 um 11.00 Uhr

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
Zum Seitenanfang