Eine Ära geht zu Ende.

Nach 19 Jahren ist Heiner Meyer zu Rheda nicht mehr Präsident unserer Bruderschaft. Mit stehenden Ovationen und dem Titel „Ehrenpräsident“ verabschiedeten sich die 155 Teilnehmer der Generalversammlung von Heiner als Präsident.

Zum neuen Präsidenten wurde Matthias Hörster (58 Jahre) gewählt, der seit 1995 als Vizepräsident bereits Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes ist.

Durch seine Wahl und dem Ausscheiden des bisherigen Vizepräsidenten Martin Ströer wurde die Wahl von zwei neuen Vizes notwendig. Mit Dominik Pollmeyer (32 Jahre) und Christoph Bellmann (29 Jahre) als neue Vizepräsidenten wurde der Generationswechsel eingeleitet. Geschäftsführer Hermann Stadtmann wurde für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt.

Silvia Poppenborg erhielt für ihr Engagement als Ersthelferin und gute Seele unseres Hubertus Hauses den Sonderverdienstorden. Eine besondere Ehre kam Bernie Hanhart zu Teil. Bernie, seit Jahrzehnten unermüdlich für unsere Bruderschaft im Einsatz, erhielt das Schulterband zum St. Sebastianus Ehrenkreuz. Für die Verleihung dieser seltenen, hohen Auszeichnung, waren Diözesanbundesmeister Bernhard Heitkamp und die Bezirksbrudermeisterin Gisela Sonnabend angereist. Daneben gab es noch die Berichte der einzelnen Kompanien sowie den Kassenbericht.



Fotos Marion Hörster, Bericht: PMH eingestellt am 26.02.2018 um 10.10 Uhr

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
Zum Seitenanfang